• Martin.jpg
  • Gina.jpg
  • slide3.jpg
  • 20121009_183445.jpg
  • slider22.jpg
  • Gerhard_Schroeder.jpg
  • slide2.jpg
  • PF_Together_Forever_08022013113613123-1.jpg
  • slide1.jpg
  • Tag_der_Parke_bearbeitet.jpg
  • 20161027_190523.jpg
  • facebook.jpg
  • ban.jpg
  • Ausstellung.jpg
  • Luehr.jpg
  • Jawid.jpg
  • thorsten2.jpg
  • Gruppe.jpg
  • Berking.jpg
  • 20121208_122531.jpg
  • 28337331_1783594878337860_3176629050913873922_o-1.jpg
  • Jugend.jpg

Martin Drebs und Henning Lühr laden zur Weihnachtsfeier im Radio ein...

weihnachtslandschaft 0005Wann? Am Mi., dem 12.12.2018, ab 19 Uhr in den Studioräumen an der Marktstraße 34 in NRÜ

Was? Mit dabei: die Neustädter Autorin Susanne Fletemeyer mit ihrer neuesten, besonders heiteren  Adventsgeschichte und die Akkordeonistin Karin Köhler aus Bevensen schneit mit stimmungsvollen Liedern mitten hinein. Wir wollen versuchen, ein bisschen zu feiern und das Jahr in gegenseitiger Freude abzuschließen.

 

Zu  Susanne Fletemeyer  hieß es in der Neuen Presse bereits zu ihrer Lesung in Mariensee: „Sie wollten einen „etwas anderen Adventskalender“ schaffen: 29 Autorinnen aus ganz Deutschland haben an dem Sammelband „Lichter im Advent“ mitgewirkt, unter ihnen auch die Neustädterin Susanne Fletemeyer. Einige von ihnen kommen in Kürze nach Neustadt, um den Sammelband vorzustellen.

Der NABU Neustadt und die Äpfel...

NABUMosterei

Zwei Tage lang haben der NABU-Neustadt und der „Dorfverein Schneeren“ mächtig viele Äpfel gesammelt.

Nun lud der NABU-Neustadt Mitte der Woche eine Mobile Mosterei aus Hildesheim nach Schneeren ein, und neben den Äpfeln von der Streuobstwiese brachten auch viele Bürger ihre Äpfel zum Pressen vorbei, um schließlich köstlichen, dazu noch eigenen Apfelsaft gegen einen kleinen Unkostenbeitrag mit nach Hause nehmen zu können.

Ihr fragt euch sicher, wie sowas funktioniert, dafür haben wir unseren Leinehertz-Reporter Martin Drebs nach Neustadt-Schneeren geschickt, der dort auf den Mosterei-Meister , auf den NABU-Vorsitzenden und die kleine Amalia traf.

mp3

Unter einem Dach: NABU und Lokalradio Neustadt

NABU VorstandAb sofort ist der NABU Neustadt  mit in die Räume des Lokalradio Neustadt eingezogen und nutzt dort einen Büroraum für die Vereinsarbeit, da die alten Räumlichkeiten nicht mehr zur Verfügung standen. 

Der NABU Neustadt e.V. engagiert sich seit 1989 für Mensch und Natur. Mit mehr als 1.200 Mitgliedern und Förderern ist er einer der mitgliederstärksten Vereine im Neustädter Land. Die  Dachorganisation ist der NABU - Bundesverband in Berlin mit seinen rund 660.000 Mitgliedern. Zu den wichtigsten Aufgaben des NABU Neustadt zählen der Erhalt von Lebensraum- und Artenvielfalt, die Nachhaltigkeit und nicht zuletzt der Klimaschutz.

Die Vermittlung von Naturerlebnissen und praktischer Naturschutz steht auf dem täglichen Programm. Ab Juni 2018 ist der NABU Neustadt  nun „Untermieter“ beim Lokalradio Neustadt e.V. in der Marktstraße 34 in Neustadt. Diese räumliche Nähe verschafft noch schneller und besser den Kontakt zu den  Mitgliedern und der Öffentlichkeit. 

 

 

Die  Vorstände beider Vereine freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit..

(Fotos: NABU Neustadt)

„Radio Leinehertz 106.5 sendet zehn Stunden aus dem Regionalstudio Neustadt“

lrn(md) „Neustadt rettet Hannover“, wäre wohl zu viel gesagt; doch durch einen Personalengpass bei den hauptstädtischen Moderatoren stemmten die Neustädter Kollegen zehn Stunden Live –Radio aus dem Regionalstudio Neustadt.

Unter ihnen Jugendredakteur und Abiturient Cedric McCann , selbst schon jahrelang dabei, Radioneuling Patrick Steimel,  und FSJ-ler Maximilian Matthias, bekannt auch aus der örtlichen Politik. Mit jeweils drei Stunden am Vormittag und Nachmittag – mit dem Herzstück „Regionsmagazin“ unter der redaktionellen Leitung von Lokalradio Neustadt Urgestein Henning Lühr. Ergänzt durch Jennifer Wielgoschs auch nach neun Jahren immer noch mitreißende „RockandRoll-Party“ zwischen 13 und 14 Uhr.

Die Übertragungstechnik gelang dank neuer Internetmöglichkeiten, und der Hörer hat die abwechslungsreichen Beiträge aus der Region sowie die gute Musik genossen.

Herzlichen Glückwunsch Neustadt! Mehr Radio gibt es nicht; denn das Außenstudio wurde damit zur besonderen Stütze von Radio Leinehertz!

(auf dem Foto lächelt Maximilian Matthias über den Erfolg)

Stadtwerke Neustadt starten Typisierungsaktion

stadtwerkeDie Stadtwerke Neustadt führen in Kooperation mit dem Balneon und dem Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspenderregister (NKR) im September eine Typisierungsaktion in Neustadt durch. Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Neustädter dazu zu bewegen, sich für eine Knochenmark-/Stammzellspende registrieren zu lassen. Menschen beispielsweise mit der Diagnose Leukämie sind auf derartige Spenden angewiesen. Leider gibt es bei weitem nicht genügend Spender, deshalb ist jede einzelne Spende wichtig. Mit dem Wattestäbchen einen Abstrich im Wangeninnenraum nehmen, das war's. Deshalb: schenken Sie fünf Minuten Ihrer wertvollen Zeit einem guten Zweck!?

Große Philosophen in Neustadt – Oskar Negt!

NegtDrebsEr gilt als einer der renommiertesten Sozialphilosophen unserer Zeit und hat über 30 Jahre an der Uni Hannover gelehrt; jetzt kam er auf Einladung des Philosophischen Cafes mit seiner Lebensgefährtin Christine Morgenroth Ende Juni nach Neustadt, um seine autobiografische Spurensuche „ÜberLebensGlück“ vorzustellen. In der Sparkasse Hannover stellte er sich den Fragen der Menschen, und Leinehertzreporter Martin Drebs (rechts) hatte die Gelegenheit, ihn für unser Radio zu interviewen. 

mp3

Fernsehsender H 1 dreht im Naturpark Steinhuder Meer

Holte(fb) Ein mystischer Ort, um den sich zahlreiche Geschichten ranken: das Moor. Mit dem Naturpark-Ranger geht in das Tote Moor. Auf der rund zweistündigen Exkursion erklärt der Ranger die einzigartige Flora und Fauna dieser faszinierenden Landschaft. Hier leben wahre Spezialisten, wie das Torfmoos und der Sonnentau – eine fleischfressende Pflanze.  Auf der Führung erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch Interessantes zum Torfabbau und zur Rekultivierung der Moore, denn ein intaktes Moor trägt viel zum Klimaschutz bei.  Festes Schuhwerk sowie Sonnen- und Mückenschutz wird empfohlen. Ein Fernsehteam des Regionalfernsehsenders "h1 - Fernsehen aus Hannover" wird die Führung begleiten und Aufnahmen machen.

(Foto: Region Hannover)

***Termin: Mittwoch, 18. Juli 2018 | 10 bis 12 Uhr Treffpunkt: Alte Moorhütte / Parkplatz 11, 31535 Neustadt-Mardorf *** Veranstalter: Naturpark Steinhuder Meer *** *** Kosten: Erwachsene 3 €, Kinder bis 14 Jahre 1,50 € Anmeldung: erforderlich unter Telefon 0511-616 26123  oder direkt  im Naturparkhaus Mardorf ***

Henning

TagderParke2013 1

walter

Bürgerbuch

DESIGN BY WEB-KOMP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok